So funktioniert Haus&Co Frage stellen Haus&Co

Asbestplatten in Verkleidung - sollte man das Haus kaufen?

Wir interessieren uns für ein Haus, welches im Jahr 1972 gebaut wurde. Es wurde mit der Holzständerbauweise gebaut und später von außen gedämmt. Zusätzlich wurde es mit Platten verkleidet die 12% Asbest beinhalten.
Nun fragen wir uns, ob es Sinn macht, solche ein Haus zu kaufen oder ob wir in den kommenden Jahren damit eher Ärger haben werden. Leider kennen wir uns mit handwerklichen Dingen nicht aus.

Vielleicht können Sie weiterhelfen?

Frau T. bei Braunschweig, 23.10.2020

Dämmung Energieberater Architekt

Es kostet keinen Unsummen, die Asbestverkleidung zu entsorgen. Es sollte jedoch von einem Fachbetrieb ausgeführt werden. Am günstigsten ist es, wenn man die Fassade effizient dämmt gemäß KfW-Standard. Dann kann man für die gesamten Arbeiten - Abbruch, Sondermüllentsorgung, Dämmung, neue Verkleidung und alle sonstigen peripheren Arbeiten - gem. KfW-Programm 430 einen KfW-Zuschuss für Einzelmaßnahmen von 20% erhalten.

3 Hilfreiche Antwort

Die Asbestplatten außen sind erstmal nicht so ein großes Problem, so lange sie intakt sind. Nur bei der Demontage oder der Bearbeitung sollte man eine Fachfirma beauftragen.
Ein größeres Problem könnte aber die Holzbauweis Bj 1972 darstellen. Stichwort wäre hier Fertighausproblematik 1960-1980 Jahre. Die Häuser haben oftmals ein Problem mit Holzschutzmitteln (Lindan, Formaldehyd), Fertighaus Muff, Chloranisole. Dieses lässt sich mit einer Raumluftmessung bestimmen. Bei Fragen stehen wir gerne zur Verfügung. Mit freundlichen Grüßen Uwe Mill, ARENSA Ingenieur- & Sachverständigenbüro

1 Hilfreiche Antwort

Die Asbestbekleidung kann man akzeptieren oder auch nicht. Dies ist u.U. ein Preisargument; Demontage- und Entsorgungskosten feststellen und als Abschlag berücksichtigen.
Für die Demontage und Entsorgung unbedingt eine Fachfirma mit Zulassung nach TRGS 519 beauftragen.
Das andere Problem hat der Kollege Mill angesprochen; diesbezüglich eine Raumluftmessung machen lassen.

0 Hilfreiche Antwort

Jetzt weiterlesen

Keine Antwort mehr verpassen

Jetzt den Haus&Co Newsletter abonnieren und die besten Tipps ab sofort bequem per Mail erhalten.

Ähnliche Fragen

Ihre Frage
an die Experten

Sie haben eine Frage, um die sich besser ein Experte kümmern sollte? Dann haben wir die Antwort für Sie.

Frage stellen

Ihr Wissen
ist gefragt

Sie sind Experte im Bereich Dämmung oder einem anderen Fachgebiet? Dann melden Sie sich an, um Fragen zu beantworten.

Als Experte anmelden