So funktioniert Haus&Co Frage stellen Haus&Co

Förderung eines nachträglichen Stromspeichers möglich?

Ich besitze eine PV Anlage, Inbetriebnahme(28.06.2012 mit einer Leistung von 10,6 kWp. Gibt es noch Fördermöglichkeiten für einen nachträglichen Stromspeicher?
Anlage: Ost/West Ausrichtung
Jahresertrag: ca. 7000 kWh
Eigenverbrauch ca. 40%
Bezug 2015: 4984 kWh
Einsp. 4381 kWh
Erzeug. 7022 kWh

Herr S. bei Welschbillig, 04.12.2016

Photovoltaik Fördermittelberatung

Es soll Anfang 2017 wieder eine Förderung von der KfW geben. Diese ist aber an eine Reduzierung der Anlageneinspeisung gebunden!
Meist wird diese "Reduzierung" durch den erhöhten Eigenverbrauchs über den Speicher eh erreicht.
Aber, man sollte sich sehr genau ansehen, ob sich der Aufwand für diese "Förderung" wirklich lohnt! Weil unterm Strich recht wenig davon übrig bleibt. Wenn man einen ordentlichen Kredit bei seiner Hausbank nimmt, hat man weit weniger Formularkram und keine Bedingungen bei der Einspeisung. Wenn man die Finanzierung mit Eigenkapital oder evtl. anteiligem Eigenkapital stemmen kann, ist die Investition sicherer und lohnender als alle zurzeit verfügbaren Anlagemöglichkeiten am Markt!

1 Hilfreiche Antwort
Kompetente Handwerker? Finden Sie hier. Jetzt kostenlos Angebote für Ihr Projekt einholen.

Keine Antwort mehr verpassen

Jetzt den Haus&Co Newsletter abonnieren und die besten Tipps ab sofort bequem per Mail erhalten.

Ähnliche Fragen

Ihre Frage
an die Experten

Sie haben eine Frage, um die sich besser ein Experte kümmern sollte? Dann haben wir die Antwort für Sie.

Frage stellen

Ihr Wissen
ist gefragt

Sie sind Experte im Bereich Dämmung oder einem anderen Fachgebiet? Dann melden Sie sich an, um Fragen zu beantworten.

Als Experte anmelden