So funktioniert Haus&Co Frage stellen Haus&Co

Kostenabschätzung für Pelletheizung

Ich bräuchte eine Abschätzung der Kosten für eine Pelletsheizung.
Bislang wird das Haus (180 qm Wohnfläche) über eine Ölheizung betrieben.
Im Keller befinden sich Öltanks, die vermutlich dann entfernt werden müssten, um den Platz für die Heizung zu schaffen. Der dortige Lagerraum der Tanks beträgt etwa 20 qm.
Heizkörper sind im Haus bereits ausreichend vorhanden.
Würde die Warmwassererzeugung denn auch über die Pelletsheizung funktionieren und welche Brauchwassertemperatur kann erzeugt werden.
Auch wird alternativ über eine Kopplung Solarenergie und ggf Wärmepumpe nachgedacht.

Frau L. bei Rinteln, 19.02.2020

Wärmepumpe Solarthermie Pelletheizung

Eine vollautomatisch beschickte Holzpelletanlage und die Öltankentsorgung können insgesamt zwischen 24.000 und 28.000 € kosten. Dafür erhalten Sie aktuell eine BAFA-Förderung von 45% auf alle anfallenden Kosten, solange Ihr Ölheizkessel nicht von der Austauschpflicht betroffen ist (Schornsteinfeger fragen). Das Warmwasser wird nicht mit einem Warmwasserspeicher bereitgehalten, sondern indirekt mit der Wärme aus dem
Pufferspeicher für die Pelletheizung im Durchlauferhitzerstil legionellenfrei bereitet.
Wir informieren Sie gerne über alle Möglichkeiten in einem kostenlosen und unverbindlichen Gespräch bei Ihnen zuhause. Rufen Sie einfach an: Tel. 05339-92 85 06. Beste Grüße, OTTO KONRAD moderne wärme

0 Hilfreiche Antwort

Die Kosten für die Gesamtmaßnahme inkl. Warmwasserbereitung werden inkl. Montage Entsorgung und MWSt. bei ca. € 30.000,-- liegen. Brauchwassertemperaturen bis 70°C sind machbar. Förderung bis 45% dieser Summe.

0 Hilfreiche Antwort

Jetzt weiterlesen

Keine Antwort mehr verpassen

Jetzt den Haus&Co Newsletter abonnieren und die besten Tipps ab sofort bequem per Mail erhalten.

Ähnliche Fragen

Ihre Frage
an die Experten

Sie haben eine Frage, um die sich besser ein Experte kümmern sollte? Dann haben wir die Antwort für Sie.

Frage stellen

Ihr Wissen
ist gefragt

Sie sind Experte im Bereich Dämmung oder einem anderen Fachgebiet? Dann melden Sie sich an, um Fragen zu beantworten.

Als Experte anmelden