So funktioniert Haus&Co Frage stellen Haus&Co

Ausgangstemperatur bei Wasser-Wärmepumpe an Brunnen

Wasser Wärmepumpe: Eingang vom Brunnen ist 8 Grad, welche Ausgangstemeratur für besten Wirkungsgrad?

Herr H. 20.01.2019

Wärmepumpe

Den besten Wirkungsgrad bezogen auf die Wärmepumpe haben Sie bei einer möglichs niedrigen Ausgangstemperatur. Heir stellt sich die Frage eher welche Zieltemperaturen werden denn benötigt.

Handelt sich um den Heizungsvoraluf für eine Fussbodenheizung?
Wenn ja, wie ist Heizlast des Gebäudes?

Soll auch eine Warmwasserbereitung abgebildet werden?

Um mal ein paar Zahlen zu nennen. Extrem ausgelegt können 28° Vorlauf bei großen Heizflächen ausreichend sein. In anderen Gebäude werden 50° notwendig.

Eine weitere Thematik ist notwendige Volumenstrom am jeweiligen Betriebspunkt. Hier gibt es z.B. Grenzen beim Einsatz von Schichtspeichertechnik. Der Gerätehersteller mach hier entsprechde Vorgaben. Ihre Frage kann so gestellt nur sehr allgemein beantworten.

Herr H., 04.02.2019

Die Vorlauftemperatur ist nur für Bodenheizung ohne Warmwasser, vorlauf 28 - 45 Grad ( 45 Grad weil obiekt ist in Ukraine ausentemperaturen bis minus 25 Grad ) Meine Hauptfrage war eigentlich wenn ich mit dem Brunnenwasser mit 8-10 Grad in den Wärmetaucher komme ca 3000 Liter in der Stunde wie soll ich die expansion kühlkreis einstellen wieviel rücklauftemperatur das mir das ganze nicht friert und ich den besten Wirkungsgrad erreiche.

0 Hilfreiche Antwort
Kompetente Handwerker? Finden Sie hier. Jetzt kostenlos Angebote für Ihr Projekt einholen.

Keine Antwort mehr verpassen

Jetzt den Haus&Co Newsletter abonnieren und die besten Tipps ab sofort bequem per Mail erhalten.

Ähnliche Fragen

Ihre Frage
an die Experten

Sie haben eine Frage, um die sich besser ein Experte kümmern sollte? Dann haben wir die Antwort für Sie.

Frage stellen

Ihr Wissen
ist gefragt

Sie sind Experte im Bereich Dämmung oder einem anderen Fachgebiet? Dann melden Sie sich an, um Fragen zu beantworten.

Als Experte anmelden