So funktioniert Haus&Co Frage stellen Haus&Co

Neuer Kombikessel - welche Kombination ist am besten

Ich habe eine Ölheizung mit solarer Unterstützung , und einen alten Kohle Gusskessel GK 30, der stillgelegt ist. Die Heizung wird mit Solarröhrenanlage unterstützt. Speicher 2000l mit Warmwassertauscher. Will nun am Standort des GK30 einen Kombikessel installieren. Brauche Beratung, ob Öl-Holz+Kohle oder Pellets -Holz+Kohle auch in Hinblick auf Förderung sinnvoll ist. Errichtung der Anlage so schnell wie möglich

Herr H. bei Halle, 17.09.2018

Ölheizung Holzheizung Pellets

Aufgrund der Vorschriften und Erwartungen ist das gewünschte nicht ratsam. Ich kenne keinen Hersteller der einen guten Kessel/Topkessel, welcher den Anforderungen genügen würde, als Kombination anbietet. Das ist rein technisch fast nicht mehr lösbar und preislich nicht gewünscht. Also umdenken und sich beraten lassen.

0 Hilfreiche Antwort
Kompetente Handwerker? Finden Sie hier. Jetzt kostenlos Angebote für Ihr Projekt einholen.

Kombikessel für Öl/Gas und Holz sind nur noch wenige am Markt und nicht förderfähig, da die Abgasgrenzwerte bedingt durch die Technik nicht ausreichend eingehalten werden. Sollte nur ein Schornsteinzug vorhanden sein, empfehle ich Pellets/Holz. Ich baue als Heizungsbauer überwiegend Fröling-Kessel ein. Die sind nicht ganz billig, aber die Technik ausgereift und man hat seine Freude damit. Der Platz muß aber auch für einen Pufferspeicher mit 50Ltr. pro kW reichen. Mit freundlichen Grüßen. Klaus Löffler

0 Hilfreiche Antwort

Keine Antwort mehr verpassen

Jetzt den Haus&Co Newsletter abonnieren und die besten Tipps ab sofort bequem per Mail erhalten.

Ähnliche Fragen

Ihre Frage
an die Experten

Sie haben eine Frage, um die sich besser ein Experte kümmern sollte? Dann haben wir die Antwort für Sie.

Frage stellen

Ihr Wissen
ist gefragt

Sie sind Experte im Bereich Dämmung oder einem anderen Fachgebiet? Dann melden Sie sich an, um Fragen zu beantworten.

Als Experte anmelden