So funktioniert Haus&Co Frage stellen Haus&Co

Gewerbeanmeldung für Einspeisung von Solarstrom?

Ich speise seit einiger Zeit Solarstrom ein.
Ich habe gehört das man dazu noch ein Gewerbe anmelden muss ,ist das richtig und wenn ja wo muss ich das machen?

Herr G. bei Freiberg, 25.04.2018

Photovoltaik
Kompetente Handwerker? Finden Sie hier. Jetzt kostenlos Angebote für Ihr Projekt einholen.

Lassen sie sich dazu beim Steuerberater beraten, ansonsten kann man ein Gewerbe bei der Stadtverwaltung beantragen.
Kostet ca 30 Euro und Sie müssen natürlich darauf Steuern zahlen, daher ist es ratsam einen Steuerberater auf zu suchen.

0 Hilfreiche Antwort

Kleinanlagen unter 10kWp brauchen nicht zwingend eine Gewerbeanmeldung, beim EVU wird die Kleinunternehmerregel angewendet, das heisst für eingespeiste Energie gibt es nur den Nettopreis ohne Umsatzsteuer ausgezahlt.
Sollten Sie die Einspeisevergütung mit UST auszahlen lassen, dann ist ein Gewerbeschein notwendig.
Natürlich sollten sie Ihre Einspeisevergütung als Einnahme mit beim FA in der Jahreserklärung angeben.

0 Hilfreiche Antwort

Keine Antwort mehr verpassen

Jetzt den Haus&Co Newsletter abonnieren und die besten Tipps ab sofort bequem per Mail erhalten.

Ähnliche Fragen

Ihre Frage
an die Experten

Sie haben eine Frage, um die sich besser ein Experte kümmern sollte? Dann haben wir die Antwort für Sie.

Frage stellen

Ihr Wissen
ist gefragt

Sie sind Experte im Bereich Dämmung oder einem anderen Fachgebiet? Dann melden Sie sich an, um Fragen zu beantworten.

Als Experte anmelden