So funktioniert Haus&Co Frage stellen Haus&Co

Logo Architekturbüro Ries / RIES-EB Energieberatung
Architekturbüro Ries / RIES-EB Energieberatung
Herrenstettenerweg 13, 89257 Illertissen
01705479631

2 Antworten, zuletzt 04.05.2018

Antworten gegeben in

Wärmepumpe, Gasheizung, Solarthermie, Ölheizung, BHKW, Holzheizung, Heizkörper, Fußbodenheizung, Kamin / Ofen, Energieberater, Architekt, Wohnraumlüftung, Flüssiggas, Heizöl, Brennstoffzelle



Bei mehr als drei WE muss in regelmäßigen Abständen dafür Wasserqualität beprobt werden.
Wenn diese Proben schlecht ausfallen muss man reagieren. Wenn in regelmäßigen Abständen Wasser gezapft wird sollte dies kein Problem sein. Zu beachten sind allerdings die Temperaturen der Warmwasserbereitung sowie eine vernünftige Zirkulation die richtig gedämmt ist.

0 Hilfreiche Antwort

Ich gebe Herr Creifelds vollkommen recht. Eine richtig dimensionierte Heizung aller Komponenten ist das A und O. Hier müssen die Heizlast des Gebäudes berücksichtigt werden sowie eine vernünftige Rohrnetzberechnung für den hydraulischen Abgleich. Wichtig ist das die Anlagen teile aufeinander abgestimmt sind. Alte Aussagen von Heizungsbauern wie z. B. Das haben wir schon immer so gemacht gelten nicht mehr. Wenn z.B. Die Heizungsleitungen im kalten Keller nicht gedämmt sind ist das ein NoGo.
Interessant sind hier auch die Heizungs Checks der Verbraucherzentrale die einen Aufschluss und Beurteilung über die Anlagen bringen.

2 Hilfreiche Antwort

Ihre Frage
an die Experten

Sie haben eine Frage, um die sich besser ein Experte kümmern sollte? Dann haben wir die Antwort für Sie.

Frage stellen

Lage & Anfahrt Architekturbüro Ries / RIES-EB Energieberatung