So funktioniert Haus&Co Frage stellen Haus&Co

Logo Adolf Rohlf & Söhne
Adolf Rohlf & Söhne
Hamburger Str. 9, 23795 Bad Segeberg
045512290

10 Antworten, zuletzt 02.05.2020

Antworten gegeben in

Ölheizung, Pelletheizung, Holzheizung, Kamin / Ofen, Solarthermie, Photovoltaik, Fördermittelberatung



Die Kosten lassen sich schlecht bemessen. Dafür müsste man noch weitere Daten von Ihnen haben. Die Kosten setzen sich aus der Kesselanlage, Pufferspeicher, Pelletlager und Öltankentsorgung zusammen.
Die Kosten werden sich auf ca. 25.000,- €uro belaufen. Zur Zeit gibt es ein Förderprogramm der BaFa wo ein Zuschuss von bis zu 45 % zu erwarten ist. Ansonsten stehe ich Ihnen gerne für weitere Fragen zur Verfügung.

2 Hilfreiche Antwort

Grundsätzlich ist das machbar, teilweise haben sich auch die Gebäudestruktur geändert und dadurch ist der Wärmebedarf nach unten gegangen. Weiterhin sind dann noch andere Faktoren wie Raumgröße und wie schon gesagt worden der Schornstein zu beurteilen.
Für ausführliche Auskünfte stehen Ihnen die Fachhandwerker im Ofenbau zur Verfügung.

2 Hilfreiche Antwort

Grundsätzlich kann der Ofenanschluss bleiben. Es kommt auf das Modell drauf an was Sie sich neu wünschen. Es gibt genügend zur Auswahl wo die Höhe passen könnte.
Sollte aber keiner darunter sein, besteht die Möglichkeit den Anschluss zu versetzten. Dazu müsste man dann die Örtlichkeiten kennen. Dazu kann Ihnen aber das Ofenbauerhandwerk vor Ort weitere Details zu nennen.

0 Hilfreiche Antwort

Die Frage wurde Ihnen ja schon beantwortet.

Ansonsten besteht auch die Möglichkeit sich bei der Bafa.de zu informieren.

Sie sollten mal drüber nachdenken auf eine PV Anlage umzusatteln. Somit können Sie damit Strom erzeugen und diesen selbst nutzen und den Überschuss über ein Tauchsieder bzw. Heizstab in den Pufferspeicher einleiten.

MfG Volker Albers

1 Hilfreiche Antwort

Hallo,

für die Fegetätigkeiten und der Messung der Heizungsanlage können Sie sich einen anderen Schornsteinfeger aussuchen. Für die hoheitlichen Aufgaben wo auch die Feuerstättenschau gehört ist Ihr Bezirksbevollmächtiger Schornsteinfeger zuständig. Diese Leistung ist nicht frei wählbar.

Mfg

1 Hilfreiche Antwort

Hallo,

vom Grundsatz her sagen wir nein, denn Sie sollten genau vergleichen. Denn ein Kamin mit Speckstein muss nicht die Eigenschaften vom Kachelofen haben. Viele Kamine haben nur eine Verkleidung und sind nicht Massiv aufgebaut.
Am einfachsten ist es das Gewicht zu vergleichen.
Fragen Sie gezielt beim Fachbetrieb nach, der kann Sie dazu aufklären.

MfG

1 Hilfreiche Antwort

Sie suchen ein Ofen für 60qm Wohnfläche, wie groß ist denn der Aufstellraum bzw. das Wohnzimmer wo der Ofen aufgestellt werden soll.
Pauschal gesagt reicht ein Ofen mit 6 KW. Würde aber wohl nicht größer als 4 KW einbauen wollen.

Was heute auch immer mehr eingebaut werden sollte sind Speicheröfen mit einem Gewicht ab 400 Kg. Somit kann ich die Wärme gleichmäßiger in den Raum abgeben.

Ansonsten stehen wir für Rückfragen gerne zur Verfügung.

7 Hilfreiche Antwort

Hallo sehr geehrter Kaminfreund. Mit dem Begriff Eckstein können wir nichts anfangen. Meinten Sie ggf. Speckstein? Ansonsten sprechen Sie uns direkt an, somit können wir Ihnen weiterhelfen. Verkleidungen können aus verschiedenen Materialen hergestellt werden.

1 Hilfreiche Antwort

Ihre Frage
an die Experten

Sie haben eine Frage, um die sich besser ein Experte kümmern sollte? Dann haben wir die Antwort für Sie.

Frage stellen

Lage & Anfahrt Adolf Rohlf & Söhne