So funktioniert Haus&Co Frage stellen Haus&Co

Erfahrungen mit Photovoltaikanlage & Wärmepumpe?

Wie sinnvoll ist es, in eine Photovoltaikanlage mit Speicher und Wärmepumpe für ein 100 m2 Haus mit Fussbodenheizung zu kombinieren. Welche Erfahrungen haben Sie hier gemacht?

Herr P. 15.08.2017

Wärmepumpe Photovoltaik

Die Kombi Wärmepumpe + Photovoltaikanlage ist wirtschaftlich sinnvoll und zukunftsorientiert.
Welche Quelle für die WP hier allerdings sinnvoll ist, hängt von vielen Randbedingungen ab.

Tendenziell:
- Bei hohen, tatsächlichen Energie- u. Leistungsbedarfen für Hzg u. WW sind SWP durchaus sinnvoll.
- Bei modernen, gut gedämmten Neubauten sind vollmodulierende LWP meist wirtschaftlicher, sofern die Gesamtanlage wärmepumpenfreundlich fachgerecht dimensioniert wird.

Energieeffizienz-Experte / TGA Planung / freier Gutachter: http://www.gesbb-energieberatung.de/

2 Hilfreiche Antwort
Kompetente Handwerker? Finden Sie hier. Jetzt kostenlos Angebote für Ihr Projekt einholen.

Wenn es sich um einen Neubau handelt, ist die Verbindung Wärmepumpe und Fußbodenheizung schon einmal super.
Eine PV-Anlage ohne Batterie-Speicher erzeugt ca. 12-17% - Strom für die Wärmpumpe auf das komplette Jahr gerechnet.
Mit einem Batterie-Speicher lässt sich dieser Anteil stark erhöhen.

Die optimale Planung würde wie folgt aussehen:
a) Haushülle optimal dämmen
b) 3-fach Verglasung der Fenster, optimal Größe Fenster zu Außenwandfläche
c) Fußbodenheizung, alternativ: Decken- und/oder Wandheizung
d) Kontrollierte Wohnraumlüftung mit Wärmerückgewinnung
d) Auslegung der Wärmepumpe
e) Auslegung der PV-Anlage und Batteriespeicher
(als Anhaltspunkt: 1 kW-PV-Anlage / Person)

1 Hilfreiche Antwort

Keine Antwort mehr verpassen

Jetzt den Haus&Co Newsletter abonnieren und die besten Tipps ab sofort bequem per Mail erhalten.

Ähnliche Fragen

Ihre Frage
an die Experten

Sie haben eine Frage, um die sich besser ein Experte kümmern sollte? Dann haben wir die Antwort für Sie.

Frage stellen

Ihr Wissen
ist gefragt

Sie sind Experte im Bereich Dämmung oder einem anderen Fachgebiet? Dann melden Sie sich an, um Fragen zu beantworten.

Als Experte anmelden