So funktioniert Haus&Co Frage stellen Haus&Co

Alte Ölheizung austauschen & Dachbodenausbau

Unser Haus Bj. 1978 hat eine Ölheizung ( Bj. 2001/ Verbrauch ca 3300 Liter ) und ca 240m² Wohnfläche auf 2 Etagen. Bei uns liegt kein Gas und wir haben normale Heizkörper. Dämmung ist momentan keine vorhanden und in Schaumstoffe welcher Art auch immer, möchte ich es nicht einpacken. Unser Sohn möchte nun den Dachboden ausbauen ( ca 80m² ) und dort zumindest eine Fußbodenheizung realisieren. Was wäre für die Zukunft die Kostengünstigste Heizmethode? Großer Garten ist vorhanden und Grundstück am Dorfrand. Solarthermie (Warmwasser) und Photovoltaik (9,5 kwh peak ) ist vorhanden

Herr B. bei Darmstadt, 09.02.2022

Wärmepumpe Solarthermie Pelletheizung Flüssiggas

Wenn schon PV vorhanden und Fußbodenheizung geplant ist bietet sich eine Wärmepumpe an.
Zur Zeit gibt es noch eine hohe Förderung beim gleichzeitigen Austausch einer Ölheizung.

2 Hilfreiche Antwort

Jetzt weiterlesen

Keine Antwort mehr verpassen

Jetzt den Haus&Co Newsletter abonnieren und die besten Tipps ab sofort bequem per Mail erhalten.

Ähnliche Fragen

Ihre Frage
an die Experten

Sie haben eine Frage, um die sich besser ein Experte kümmern sollte? Dann haben wir die Antwort für Sie.

Frage stellen

Ihr Wissen
ist gefragt

Sie sind Experte im Bereich Dämmung oder einem anderen Fachgebiet? Dann melden Sie sich an, um Fragen zu beantworten.

Als Experte anmelden