So funktioniert Haus&Co Frage stellen Haus&Co

Feuchte, geflieste Kellerwand mit Sanierputz versehen: Anschließende Bearbeitung nur mit Mineralfarbe möglich?

Ich möchte eine derzeit geflieste Kellerwand, in die von außen Feuchtigkeit eindringt, sodass die Fliesen nicht fest sitzen, mit Sanierputz versehen.
Können darauf wieder Fliesen angebracht werden oder ist nur eine Bearbeitung mit Mineralfarbe möglich?
Und wäre Mineralfarbe wasserfest, da die derzeitige Fliesenwand starken und häufigen Wasserspritzern ausgesetzt ist?

Frau S. bei Ramstein-Miesenbach, 10.02.2017

Trockenbau Fliesen

Hallo, ein Bekleben von Sanierputzflächen mit Fliesenbelag wäre absolut kontraproduktiv, weil die aus dem Mauerwerk stammende und in den Sanierputz diffundierende Feuchtigkeit nicht mehr in den Kellerraum ausdiffundieren könnte. Ein Sanierputz soll immer mit einer reinen Mineralfarbe (Keim o. ä.) gestrichen werden, um so die Diffusionsfähigkeit des Putzes zu erhalten. Die Aussage starke und häufige Wasserspritzer ist jetzt etwas ungenau. Was man hier machen könnte, wäre in Abstimmung mit dem entsprechenden Farbenhersteller/-lieferanten eine Mineralfassadenfarbe zu applizieren, da diese beständiger gegen Feuchtigkeit sind als Mineralinnenfarben. Eine Verwendbarkeit ist aber im Vorfeld auf jeden Fall abzustimmen, da es sich hier um einen Innenraum und nicht um eine Fassadenfläche handelt. Alle Angaben ohne Gewähr.

1 Hilfreiche Antwort

Jetzt weiterlesen

Keine Antwort mehr verpassen

Jetzt den Haus&Co Newsletter abonnieren und die besten Tipps ab sofort bequem per Mail erhalten.

Ähnliche Fragen

Ihre Frage
an die Experten

Sie haben eine Frage, um die sich besser ein Experte kümmern sollte? Dann haben wir die Antwort für Sie.

Frage stellen

Ihr Wissen
ist gefragt

Sie sind Experte im Bereich Dämmung oder einem anderen Fachgebiet? Dann melden Sie sich an, um Fragen zu beantworten.

Als Experte anmelden