So funktioniert Haus&Co Frage stellen Haus&Co

Stromspeicher für Zwei-Familien-Haus nachrüsten: Welche Möglichkeiten habe ich?

Seit 2002 besitze ich einen Senertec Dachs. Dieser erzeugt 5,3 kwh, im Jahr kommen so zwischen 5000 - 7,500kwH zusammen.
Da ich von der EnbW nur noch ca. 90€ erhalte, interresierte ich mich für eine Stromspeicher für mein 2.Fam Haus. Die Förderung ist ausgelaufen.(BFA)10Jahre
Meine Mieterin erhält schon Ihren Strom von mir. Da ich meinen Strom selbst verbrauchen möchte, kommen so ca. 3500kwH zusammen.
Was für Möglichkeiten habe ich da?

Herr K. bei Sankt Peter, 22.01.2017

Photovoltaik Fördermittelberatung

Hallo,

ich habe selbst einen Dachs, eingebaut im Jahr 1999. Diesen habe ich mit einem Akku- Speicher verbunden, so dass ich fast autark bin mit dem System. Auch einen geregelte Heizstab habe ich installiert, um möglichst wenig Energie in´s Netz verkaufen zu müssen.

1 Hilfreiche Antwort
Kompetente Handwerker? Finden Sie hier. Jetzt kostenlos Angebote für Ihr Projekt einholen.

Stromspeicher ist eine gute Idee. Haben sie noch eine Spitzenlastheizung. Im Sommer den Dachs laufen zu lassen ohne das die Wärme benötigt wird ist nicht wirtschaftlich. Ich empfehle eine Kombination BHKW und PV-Anlage als Erzeuger und die beide zuerst ihr Verbraucher versorgen und den Überschuss in den Stromspeicher laden.

1 Hilfreiche Antwort

Keine Antwort mehr verpassen

Jetzt den Haus&Co Newsletter abonnieren und die besten Tipps ab sofort bequem per Mail erhalten.

Ähnliche Fragen

Ihre Frage
an die Experten

Sie haben eine Frage, um die sich besser ein Experte kümmern sollte? Dann haben wir die Antwort für Sie.

Frage stellen

Ihr Wissen
ist gefragt

Sie sind Experte im Bereich Dämmung oder einem anderen Fachgebiet? Dann melden Sie sich an, um Fragen zu beantworten.

Als Experte anmelden