So funktioniert Haus&Co Frage stellen Haus&Co

Gastherme mit oder ohne Warmwasserspeicher im Bungalow (Altbau)?

Problemstellung: Derzeit betreiben wir eine alte Gasheizung mit Gussöfen sowie Durchlauferhitzer in Bad & Küche. Geplant ist eine energetische Sanierung mit Dämmung, Fußbodenheizung, Fenster usw. In diesem Zug wollen wir ein Brennwertgerät anschaffen und denken über einen Warmwasserspeicher nach. Die Gasheizung ist im Keller unter der Garage eingebaut, sodass die Wegstrecke von der Gastherme zu Bad oder Küche jeweils 20m Wasserleitung in unterschiedliche Richtungen bedeuten würde. Wieviel Energie geht dabei verloren? Wie lange dauert es bis warmes Wasser an den Zapfstellen ankommt? Wie sieht es mit Kosten/Nutzen in einem 3 Personenhaushalt mit Wohnfläche von 140qm aus?

Über Ratschläge und Erläuterungen würden wir uns sehr freuen.

Herr H. bei Köln, 09.01.2021

Gasheizung

Bei einer energetischen Sanierung mit neuer Dämmung, Fenstern und Fussbdoenheizung bietet sich nach unserer Meinung immer eine Wärmepumpe an. Ideal lässt sich eine Wärmepumpe mit Photovoltaik verbinden. Bednken Sie bitte, dass in Zukunft die Besteuerung von CO2 steigen wird. Die Betriebskosten von Wärmepumpe und Photovoltaik sind unschlagbar. Die denzentrale Warmwasserversorgung mit Durchlauferhitzer schneidet energetisch garnicht so schlecht ab. Der Energieverlust bei den langen Leitungswegen ist definitiv zu beachten. Damit Sie schnell warmes Wasser an ihren Zapfstellen haben sollten Sie eine Zirkulationsleitungen verlegen. Die Investitionskosten für die zentrale Warmwasserbereitung ist definitiv höher.

0 Hilfreiche Antwort

Jetzt weiterlesen

Keine Antwort mehr verpassen

Jetzt den Haus&Co Newsletter abonnieren und die besten Tipps ab sofort bequem per Mail erhalten.

Ähnliche Fragen

Ihre Frage
an die Experten

Sie haben eine Frage, um die sich besser ein Experte kümmern sollte? Dann haben wir die Antwort für Sie.

Frage stellen

Ihr Wissen
ist gefragt

Sie sind Experte im Bereich Dämmung oder einem anderen Fachgebiet? Dann melden Sie sich an, um Fragen zu beantworten.

Als Experte anmelden