So funktioniert Haus&Co Frage stellen Haus&Co

Dämmung der obersten Geschossdecke in Mehrfamilienhaus: Einblasdämmung hier möglich?

In meinem Mehrfamilienhaus müsste die obere Geschossdecke gedämmt werden, bzw. das Dach.

Die obere Geschossdecke besteht allerdings aus mehreren ständig genutzten Bodenkammern und einer Ausbau-Wohnung. Demzufolge würde ich lieber den darüberliegenden Spitzboden dämmen, welcher nur 2 x im Jahr vom Schornsteinfeger betreten wird. Ist eine Einblasdämmung, welche wohl kostengünstiger ist, möglich, obwohl nicht der gesamte Spitzboden aus "doppelter" Dielung besteht? (Wenn man an manchen Stellen ein Brett entfernt, kann man in die darunterliegende Bodenkammer sehen.) Wie hoch sind die Kosten, bei 168 qm? Oder kann ich selbst nur Dämm-Matten auslegen, bzw. lieber das Dach dämmen?

Frau W. bei München, 11.11.2020

Dach Dämmung

Es ist grundsätzlich möglich, den Spitzboden mit Einblasdämmung zu dämmen. Auch ein Laufweg für den Kaminkehrer ist kein Problem. Die Kosten berechnen sich nach dem verwendeten Material, der Dämmdicke und dem Aufwand für den Laufweg.
Gerne können Sie mich kontaktieren um Weiteres zu besprechen. Um ein detailiertes Angebot zu machen müssen natürlich die Begebenheiten der Baustelle zuerst in Augenschein genommen werden.

0 Hilfreiche Antwort

Jetzt weiterlesen

Keine Antwort mehr verpassen

Jetzt den Haus&Co Newsletter abonnieren und die besten Tipps ab sofort bequem per Mail erhalten.

Ähnliche Fragen

Ihre Frage
an die Experten

Sie haben eine Frage, um die sich besser ein Experte kümmern sollte? Dann haben wir die Antwort für Sie.

Frage stellen

Ihr Wissen
ist gefragt

Sie sind Experte im Bereich Dämmung oder einem anderen Fachgebiet? Dann melden Sie sich an, um Fragen zu beantworten.

Als Experte anmelden