So funktioniert Haus&Co Frage stellen Haus&Co

Ölheizung modernisieren oder auf Wärmepumpe umsteigen?

Unsere Ölheizung wurde 1993 eingebaut und parallel dazu noch eine Holzheizung. Beide Systeme werden in einen 800 Liter Speicher zugeführt.
Ist es ratsam eine Ölbrennwerttechnik neu einzubauen, oder besteht auch die Möglichkeit mit einer Luftwärmepumpe die vorhandenen Gußheizkörper oder Blechflachheizkörper zu betreiben.
Oder welche Möglichkeiten gibt es mit einer Hybridheizungsanlage?
Das Haus hat eine Wohnfläche von 180m².

Herr L. bei Plauen, 07.06.2020

Wärmepumpe Ölheizung Fördermittelberatung

Die Ölheizung perspektivisch gesehen würde ich nicht wählen.Für die Heizungsanlage mit Heizkörpern ist eine reine Pelletanlage oder eine kombinierte Anlage aus Holz/Pellet möglich Wärmepumpe bei Heizkörpern ist auch möglich ,aber für Fußbodenheizung effektiver,.

0 Hilfreiche Antwort

Um die benötigte Vorlauftemperatur für die Heizkörper wirtschaftlich zur Verfügung zu stellen, sollte man über eine moderne Pellet Kesselanlage nachdenken. Diese bietet den Komfort einer Ölheizung, ist CO2 neutral und wird (bei Stilllegung einer Ölheizung) mit 45% der Investitionssumme gefördert.

0 Hilfreiche Antwort

Keine Antwort mehr verpassen

Jetzt den Haus&Co Newsletter abonnieren und die besten Tipps ab sofort bequem per Mail erhalten.

Ähnliche Fragen

Ihre Frage
an die Experten

Sie haben eine Frage, um die sich besser ein Experte kümmern sollte? Dann haben wir die Antwort für Sie.

Frage stellen

Ihr Wissen
ist gefragt

Sie sind Experte im Bereich Dämmung oder einem anderen Fachgebiet? Dann melden Sie sich an, um Fragen zu beantworten.

Als Experte anmelden