So funktioniert Haus&Co Frage stellen Haus&Co

Bezirksschornsteinfergermeister lehnt Zustimmung für Holzvergaser ab

Wir haben einen quadratischen Schornsteinzug von 12cmx12cm. Hier wollen wir einen Holzvergaserkessel von Windhager anschließen. Die Querschnittsberechnung vom Kaminhersteller sowie von Windhager hat ergeben, daß alle Anforderungen der DIN erfüllt sind. Auch Windhager hat bestätigt, dass an diesem Kamin dieser Holzvergasertyp angeschlossen und betrieben werden darf. Aufgrund der Glanzrußgefahr Lehnt der Bezirksschornsteinfergermeister eine Zustimmung ab. Obwohl andere Schornsteinfegermeister sowie ein Kaminbauer einem Betreiben mit obigem Querschnitt nichts entgegenzusetzen hätten und einem Betreiben zustimmen würden. Gibt es hier so unterschiedliche zulässige Meinungen bei den Schornsteinfegern?
Was ist zulässig?

Herr G. bei Freudenstadt, 03.06.2020

Holzheizung

Keine Antwort mehr verpassen

Jetzt den Haus&Co Newsletter abonnieren und die besten Tipps ab sofort bequem per Mail erhalten.

Ähnliche Fragen

Ihre Frage
an die Experten

Sie haben eine Frage, um die sich besser ein Experte kümmern sollte? Dann haben wir die Antwort für Sie.

Frage stellen

Ihr Wissen
ist gefragt

Sie sind Experte im Bereich Dämmung oder einem anderen Fachgebiet? Dann melden Sie sich an, um Fragen zu beantworten.

Als Experte anmelden