So funktioniert Haus&Co Frage stellen Haus&Co

Sanierungskosten: Fußbodenheizung, Erneuerung der Gastherme?

Ich denke darüber nach einen zweigeschossigen, nicht unterkellerten Bungalow BJ 1976 mit ca. 160m² Wohnfläche, mit einer Gas-Fußbodenheizung (Leitungen Baujahr), Junkers Brennwerttherme aus 2008 in Wülfrath zu erwerben. Aufgrund des Alters der Leitungen würde ich gerne vor Bezug der Immobilie die gesamten Leitungen der Fußbodenheizung erneuern lassen. Hier meine Fragen:

1. Welches Budget muss ich in etwa für den Ausbau der alten Leitungen, inklusive Abtrag und Entsorgung des aktuellen Bodenbelags einplanen?

2. Welches Budget muss ich in etwa für den Einbau neuer Leitungen inklusive neuem Estrich einplanen?

3. Würden Sie auch eine Erneuerung der Therme (läuft lt. aktuellen Eigentümer fehlerfrei) empfehlen?

4. Sehen Sie darüber hinaus Kostenpunkte, die ich hier nicht berücksichtigt habe?

Herzlichen Dank im Voraus.

Frau R. bei Gelsenkirchen, 31.03.2020

Gasheizung Fußbodenheizung Estrich

Eine 12 Jahre alte Brennwerttherme Kannich nicht empfehlen. Zwischenzeitlich existieren neue technische Vorschriften und Energiesparverordnungen, sowie evt. Zuschussrichtlinien. Die Verlegung einer neuen Fußbodenheizung kostet ca. 40-50 € je qm zuzüglich Nebenarbeiten für den Estrich und Bodenbeleg.

0 Hilfreiche Antwort

Jetzt weiterlesen

Keine Antwort mehr verpassen

Jetzt den Haus&Co Newsletter abonnieren und die besten Tipps ab sofort bequem per Mail erhalten.

Ähnliche Fragen

Ihre Frage
an die Experten

Sie haben eine Frage, um die sich besser ein Experte kümmern sollte? Dann haben wir die Antwort für Sie.

Frage stellen

Ihr Wissen
ist gefragt

Sie sind Experte im Bereich Dämmung oder einem anderen Fachgebiet? Dann melden Sie sich an, um Fragen zu beantworten.

Als Experte anmelden