So funktioniert Haus&Co Frage stellen Haus&Co

Dachbodenausbau umsetzen

Ich habe mehrere Fragen an die Experten für ein bevorstehendes Projekt:
1. Welche Brandschutzklasse gilt für den Dachbodenausbau im Mahrfamilien-Reihenhaus mit Traumhöhe 10m?
2. Welche Feuerschutzplattenanordnung (GKF (DF) 1x 12,5 / 2x 12,5 / 15mm...) ist erforderlich für Drempel, Dachschräge, Stiele, Kopfbänder, Fetten?
3. Genügt eine Traglattung (z.B.30mmx50mm) oder muß es eine Metallschienenkonstruktion sein?
4. Dachschrägenfenster haben Laibungsnuten für 12,5mm Platten. Wäre da ein stärkerer Feuerschutz nötig und realisierbar?

Herr F. bei Berlin, 07.11.2016

Dach Fenster Dämmung Trockenbau

Hallo

man unterscheidet bei brandschutz immer in öffentlichen bereich & privat bereich das heißt bei privatnutzung ist der brandschutz nicht erforderlich , ein brandschutzfaktor ergibts sich aber auch immer aus dem aufbau das heißt dämmung & beplankung

es ist immer ratsam im dachboden ein profilkonstruktion zu verbauen , die gleichzeit als entkopplung wirkt & mehr sicherheit gewährt um rißbildung zu vermeiden

die nut in den dachfenstern ist völlig ausreichend die hersteller der dachfenster kennen die beanspruchungen

ich hoffe das ich ihnen behilfleich sein konnte

mfg
m.budach

1 Hilfreiche Antwort
Kompetente Handwerker? Finden Sie hier. Jetzt kostenlos Angebote für Ihr Projekt einholen.

Keine Antwort mehr verpassen

Jetzt den Haus&Co Newsletter abonnieren und die besten Tipps ab sofort bequem per Mail erhalten.

Ähnliche Fragen

Ihre Frage
an die Experten

Sie haben eine Frage, um die sich besser ein Experte kümmern sollte? Dann haben wir die Antwort für Sie.

Frage stellen

Ihr Wissen
ist gefragt

Sie sind Experte im Bereich Dämmung oder einem anderen Fachgebiet? Dann melden Sie sich an, um Fragen zu beantworten.

Als Experte anmelden