So funktioniert Haus&Co Frage stellen Haus&Co

Haus&Co Service: Finden Sie Ihren Photovoltaik-Installateur unter 040 / 299960927

Muss der Netzbetreiber die Trafostation stellen?

Es geht um die Planung einer 750kWp großen Pv Freiflächenanlage auf einem Deponiegelände. Das EVU hat eine Abnahme der Energie zugesagt. Als Übergabepunkt wird ein 20kV Verteiler vorgeschlagen. Die Kosten ca. 5000€ sind vom Anlagenbetreiber zu tragen. Die Trafostation soll der Betreiber selbst stellen. Auf Grund der sehr umfangreichen TAB der Firma laufen hier Kosten von ca. 120 000€ auf.
Frage: Muss nicht der Netzbetreiber diese Trafostation stellen?

Herr N. bei Neustadt am Rübenberge, 07.05.2019

Photovoltaik

Die Station ist mit 120000 € aber sicherlich viel zu teuer. Netzbetreiber wollen gerne selber verkaufen, dazu besteht aber keine Pflicht. Eine 1000 KVA Station für eine Freilandanlage sehe ich etwa bei 20 - 30 % weniger. Vorsicht ist aber bei Lieferzeiten geboten, bei manchen Herstellern kann das schon ein halbes Jahr dauern.

0 Hilfreiche Antwort

Keine Antwort mehr verpassen

Jetzt den Haus&Co Newsletter abonnieren und die besten Tipps ab sofort bequem per Mail erhalten.

Haus&Co Service:

Kontakt zu Photovoltaik-Betrieben in Ihrer Umgebung:
040 / 299960927

Ähnliche Fragen

Ihre Frage
an die Experten

Sie haben eine Frage, um die sich besser ein Experte kümmern sollte? Dann haben wir die Antwort für Sie.

Frage stellen

Ihr Wissen
ist gefragt

Sie sind Experte im Bereich Dämmung oder einem anderen Fachgebiet? Dann melden Sie sich an, um Fragen zu beantworten.

Als Experte anmelden