So funktioniert Haus&Co Frage stellen Haus&Co

Kann die Dämmung in diesem Fall abrutschen? Wärmebrückengefahr?

Die Außenwand ist gedämmt mit Holzfaser Fassadenplatten außen und verputzt
innenseitig habe ich jedoch senkrechte Holzständer Abstand 40 cm und tiefe 120 cm
Die würde ich gerne mit 120 cm Klemmfilz isolieren ca 2.20 m hoch.
Jetzt habe ich bedenken das der Klemmfilz im laufe der Jahre nach unten rutscht und sich oben starke Wärmebrücken bilden. Ist die Annahme gerechtfertigt?

Herr L. bei München, 12.03.2019

Dämmung Architekt

Ich nehme an, dass sie 120 mm meinen und nicht 120 cm.
Wenn der Klemmfilz fachgerecht eingebracht ist und das Gefache zum Zeitpunkt der Ausführung voll ausfüllt hat er keine Gelegenheit nach unten zu rutschen.
Bitte vergessen Sie bei Ihrer Dämmung nicht, einen Fachmann hinzuzuziehen hinsichtlich der notwendigen Dampfsperrfolie. Sie muss den richtigen sd-Wert haben und natürlich fachgerecht verklebt werden. Da sind dann auch Steckdosendetails, etc. fachgerecht einzuarbeiten.

5 Hilfreiche Antwort

Jetzt weiterlesen

Keine Antwort mehr verpassen

Jetzt den Haus&Co Newsletter abonnieren und die besten Tipps ab sofort bequem per Mail erhalten.

Ähnliche Fragen

Ihre Frage
an die Experten

Sie haben eine Frage, um die sich besser ein Experte kümmern sollte? Dann haben wir die Antwort für Sie.

Frage stellen

Ihr Wissen
ist gefragt

Sie sind Experte im Bereich Dämmung oder einem anderen Fachgebiet? Dann melden Sie sich an, um Fragen zu beantworten.

Als Experte anmelden