So funktioniert Haus&Co Frage stellen Haus&Co

Ist die Temperatur in dem Raum für die Pelletheizung zu hoch?

Im Raum, in dem die Pelletheizung in Betrieb ist, liegt die Temperatur relativ hoch (ca. 30 Grad). Das Stahlgehäuse der Anlage ist lauwarm. Wird hier nutzlos zu viel Wärme verbraucht? Kann man etwas dagegen unternehmen?

Herr B. bei Kreuztal, 30.08.2016

Pelletheizung

Das muss nicht unbedingt was bedeuten, es kommt immer darauf an, wann er diese Temperatur hat, müsste man sich mal vor Ort anschauen. Normalerweise bringt ja der Pelletkessel den Puffer auf Temperatur (z.B. ca. 50/55 Grad bei Hygienespreicher), und ist dann wieder 2 oder mehr Stunden aus, oder auch noch länger, und danach, wenn die Temperatur im Puffer wieder unter 40/45 Grad sinkt, dann springt der für ne halbe stunde wieder an, und lädt den Puffer wieder hoch. Und wenn er nur im Betrieb diese Temperatur (30) erreicht, dann ist das okay.
Sollte der Kessel jedoch öfter laufen, oder die Rohre sind nicht gedämmt, oder der Puffer verliert Wärme, oder ein ungedämmtes Ofenrohr, usw. dann ist was verkehrt.
Mit einer Brauchwasserwärmepumpe noch Strom zu verbrauchen ist mit Sicherheit die schlechteste Lösung die es gibt.

6 Hilfreiche Antwort

Herr Börger ist u.E. auf dem richtigen Weg. Dämmung unbedingt prüfen, ist ein Pufferspeicher verbaut? Wie sieht die Hydraulik im Heizsystem aus, Heizkörper, Fußboden- oder Wandheizung, hydraulischer Abgleich... welche Laufzeiten hat der Kessel? Bitte keine Energieverschwender wie Wärmepumpen, die nur richtig Sinn machen, wenn sie mit regenerativem Strom betrieben werden und mit niedrigen Temperaturen laufen - einsetzen.

1 Hilfreiche Antwort

Einerseits könnte man die wasserführenden Rohrleitungen gegen Wärmeausstrahlung dämmen und
anderseits mit einer Brauchwasser Wärmepumpen die überschüssige Wärme zur Produktion von warmes Brauchwasser nutzen.

1 Hilfreiche Antwort

Keine Antwort mehr verpassen

Jetzt den Haus&Co Newsletter abonnieren und die besten Tipps ab sofort bequem per Mail erhalten.

Ähnliche Fragen

Ihre Frage
an die Experten

Sie haben eine Frage, um die sich besser ein Experte kümmern sollte? Dann haben wir die Antwort für Sie.

Frage stellen

Ihr Wissen
ist gefragt

Sie sind Experte im Bereich Dämmung oder einem anderen Fachgebiet? Dann melden Sie sich an, um Fragen zu beantworten.

Als Experte anmelden