So funktioniert Haus&Co Frage stellen Haus&Co

Styropordecke auf 77qm von Wohnraumdecke entfernen

Eine mit ca. 25 bis 30 Klebepunkten mit je ca. 7 cm Durchmesser angeklebte Styropordecke ist zu lösen von einer üblichen verputzten, mit 1mm Feinputz versehenen Wohnraumdecke auf insgesamt 77m² Fläche.

1 m² wurde probeweise gelöst.

Das Lösen der Decke geht einigermaßen.
Aber die verbleibenden ca 2mm dicken7 cm- "Klebeplacken"
erscheinen äußerst hartnäckig.
Wie wird der Aufwand hierzu aus Malersicht beurteilt?
Ohne Mitabreißen/Spachteln der alten Feinputzschicht geht es offensichtlich nicht.

Herr L. bei Dormagen, 08.02.2019

Malerarbeiten

Die Kleberplacken sind in der Regel mit einem stark haftenden Material verklebt. diese müssen komplett entfernt werden; ggfls. muss die Fläche komplett mit Spachtelmasse nivelliert werden.Entsprechend erhöht sich der Preis für den Mehraufwand. Ohne entsprechende Vorarbeit kann das Ergebnis nicht professionell den Kundenwünschen gerecht werrden.

4 Hilfreiche Antwort

Keine Antwort mehr verpassen

Jetzt den Haus&Co Newsletter abonnieren und die besten Tipps ab sofort bequem per Mail erhalten.

Ähnliche Fragen

Ihre Frage
an die Experten

Sie haben eine Frage, um die sich besser ein Experte kümmern sollte? Dann haben wir die Antwort für Sie.

Frage stellen

Ihr Wissen
ist gefragt

Sie sind Experte im Bereich Dämmung oder einem anderen Fachgebiet? Dann melden Sie sich an, um Fragen zu beantworten.

Als Experte anmelden