So funktioniert Haus&Co Frage stellen Haus&Co

Umsatzsteuerpflichtig nach Anmeldung von Kleingewerbe

Ich habe dieses Jahr ein Haus gekauft inklusive Photovoltaikanlage. Leider kann mir weder Steuerberater noch Mitarbeiter vom Gewerbeamt sagen was jetzt zu tun ist. Ich habe nun ein Kleingewerbe angemeldet. Ich speise in das öffentliche Netz ein und komme im Jahr auf ca. 2500 €. Bin ich nun umsatzsteuerpflichtig oder nicht? Ist es richtig ein Kleingewerbe anzumelden? Danke im Voraus.

Frau G. 17.08.2016

Photovoltaik Finanzierung

Sehr geehrter Fragesteller,

Sie haben mit der Wahl Kleingewerbe die Variante gewählt eine Kleinunternehmerregelung nach UStG und EStG erklärt zu haben und sind somit nicht zur Anmeldung von USt verpflichtet, bzw. zum Vorsteuerabzug gem. UStG berechtigt. Den gesetzeskonformen Höchstumsatz erzielen Sie offenbar nicht und die Tatsache berücksichtigend, dass Ihre Anlage in Folge der Leistungsdegradation auch sukzessive jährlich weniger einspeist, wird die entsprechende Jahresvergütung diese Grenze auch nicht erreichen. Dadurch dass Sie Kleinunternehmer aber erklärt haben, verzichten Sie jedoch auch auf die gesetzlich mögliche Inanspruchnahme der Vorsteuervereinnahmung, welche Ihnen für die USt in der Installationsrechnung der PV-Anlage zugestanden hätte.

MfG

19 Hilfreiche Antwort
Kompetente Handwerker? Finden Sie hier. Jetzt kostenlos Angebote für Ihr Projekt einholen.

Keine Antwort mehr verpassen

Jetzt den Haus&Co Newsletter abonnieren und die besten Tipps ab sofort bequem per Mail erhalten.

Ähnliche Fragen

Ihre Frage
an die Experten

Sie haben eine Frage, um die sich besser ein Experte kümmern sollte? Dann haben wir die Antwort für Sie.

Frage stellen

Ihr Wissen
ist gefragt

Sie sind Experte im Bereich Dämmung oder einem anderen Fachgebiet? Dann melden Sie sich an, um Fragen zu beantworten.

Als Experte anmelden