So funktioniert Haus&Co Frage stellen Haus&Co

Neue PV-Anlage für Heizstrom (Luft-Luft-Wärmepumpe) und Eigenverbrauch auslegen. Wie autark ist man im Winter?

Ich bin derzeit etwas unentschlossen zur eventuellen Ausrichtung einer neu geplanten PV-Anlage für ein EFH Bj. 2013 nach KfW70 mit Luft-Luftwärmepumpe mit Wärmerückgewinnung in Bayern.
Mein Stromverbrauch liegt für die Heizung + Brauchwasser bei ca. 6500 KwH pro Jahr. Für Haushaltsstrom ca. 2.200 KwH pro Jahr (2 Pers.).Ich habe 2 Zähler, einen für Haushaltsstrom und einen für die Wärmepumpe.
Muss bzw. Kann ich für die Auslegung mit dem Gesamtverbrauch rechnen oder muss ich das getrennt bewerten weil 2 Zähler? Desweiteren stellt sich für mich die Wirtschaftlichkeit, da mein Ziel ist den Heizstrom über die PV-Anlage zumindest zu einem Großteil selbst zu erzeugen, ggf. auch über einen Speicher. Allerdings verbrauche ich den Heizstrom zu 80% in den Wintermonaten. Gibt es hierzu Erfahrungen im Hinblick auf das Autarkiepotenzial speziell auch im Hinblick auf die Luft-Luft Wärmepumpe?

Herr R. bei Erlangen, 05.11.2018

Wärmepumpe Photovoltaik Energieberater Wohnraumlüftung
Kompetente Handwerker? Finden Sie hier. Jetzt kostenlos Angebote für Ihr Projekt einholen.

Keine Antwort mehr verpassen

Jetzt den Haus&Co Newsletter abonnieren und die besten Tipps ab sofort bequem per Mail erhalten.

Ähnliche Fragen

Ihre Frage
an die Experten

Sie haben eine Frage, um die sich besser ein Experte kümmern sollte? Dann haben wir die Antwort für Sie.

Frage stellen

Ihr Wissen
ist gefragt

Sie sind Experte im Bereich Dämmung oder einem anderen Fachgebiet? Dann melden Sie sich an, um Fragen zu beantworten.

Als Experte anmelden