So funktioniert Haus&Co Frage stellen Haus&Co

Photovoltaik Anlage hat 5 Monate kein Strom produziert

Wir betreiben seit März 2012 eine PV-Anlage mit 61 kW.
Nach einem Stromausfall am 25.7.16 ergab eine Überprüfung, dass die Anlage seit Anfang Februar 2016 keinen Strom mehr produziert.
Der Netzbetreiber hat daraufhin die Abschlagszahlungen eingestellt. Davor wurde vom Netzbetreiber monatlich per Fernabfrage der Zählerstand abgefragt (dieser war seit dem 09.02.16 unverändert). Ist der Netzbetreiber verpflichtet, die Zählerstände zu kontrollieren und ggf. den Anlagenbetreiber zu informieren ?
(In unserem Fall wurde monatlich gemessen und 5 monatliche Abschläge wurden überwiesen, ohne das die Anlage Strom eingespeist hat).
Der entstandene Schaden durch entgangene Einspeisevergütung liegt bei ca. 10.000,- Euro.

Frau D. bei Emmendingen, 27.07.2016

Photovoltaik Energieberater

Sehr geehrter Kunde,

der Energieversorger ist nicht in der Pflicht Sie zu informieren. Dies liegt an Ihnen als Anlagenbetreiber. Ich empfehlen Ihnen hier eine Datenüberwachung zu installieren, sodass Sie hier den Ausfall zeitnah erkennen und auch defekte Wechselrichter Ihnen per E-Mail gemeldet werden. Je nach Anzahl der Wechselrichter und der Hersteller kann der Preis variieren.

Bei Fragen dürfen Sie sich gerne an uns wenden.

1 Hilfreiche Antwort
Kompetente Handwerker? Finden Sie hier. Jetzt kostenlos Angebote für Ihr Projekt einholen.

Keine Antwort mehr verpassen

Jetzt den Haus&Co Newsletter abonnieren und die besten Tipps ab sofort bequem per Mail erhalten.

Ähnliche Fragen

Ihre Frage
an die Experten

Sie haben eine Frage, um die sich besser ein Experte kümmern sollte? Dann haben wir die Antwort für Sie.

Frage stellen

Ihr Wissen
ist gefragt

Sie sind Experte im Bereich Dämmung oder einem anderen Fachgebiet? Dann melden Sie sich an, um Fragen zu beantworten.

Als Experte anmelden