So funktioniert Haus&Co Frage stellen Haus&Co

Wärmepumpe von Brunnenwasser auf Solebrunnen umstellen

Wir haben eine Wärmepumpe mit Brunnenwasser. Das Brunnenwasser darf wegen Schadstoffen nicht mehr benutzt werden. Also wollen wir umstellen auf einen Solebrunnen. Wir haben ein freistehendes Einfamilienhaus aus dem Jahr 1981 mit 150 m² Wohnfläche und eine gute Isolierung.
Die jetzige Wärmepumpe ist Buderus Logafix WPW 210, eine Leistungsangabe habe ich noch nicht gefunden.

Wie tief müsste ein Solebrunnen sein und was kostet das? Der bisherige Förderbrunnen liegt vor dem Haus und ist von der Straße aus gut erreichbar.
Können wir diese Wärmepumpe beibehalten oder muss auch die ausgetauscht werden?

Herr E. bei Hückelhoven, 08.08.2018

Wärmepumpe

Prinzipiell sollte geprüft werden, ob die neue Soleleitung an einen Zwischen-Wärmetauscher angeschlossen werden kann.
Dann kann die vorhandene Wärmepumpe weiter betrieben werden.
Die Kosten der Bohrung richten sich nach der Ergiebigkeit des Untergrundes.
Schätzung: Für eine 100m Bohrung betragen die Kosten ca.6000 EUR.
Die Wärmepumpe wurde damals von Buderus vertrieben, ist aber baugleich zu Dimplex- Wasser-Wasser-Wärmepumpe.
Fachpartner für Ihr Angebot finden Sie unter:

http://www.dimplex.de/kontakt/bohrfirmen.html
http://www.dimplex.de/kundendienst/hauswaermetechnik.html

5 Hilfreiche Antwort
Kompetente Handwerker? Finden Sie hier. Jetzt kostenlos Angebote für Ihr Projekt einholen.

Keine Antwort mehr verpassen

Jetzt den Haus&Co Newsletter abonnieren und die besten Tipps ab sofort bequem per Mail erhalten.

Ähnliche Fragen

Ihre Frage
an die Experten

Sie haben eine Frage, um die sich besser ein Experte kümmern sollte? Dann haben wir die Antwort für Sie.

Frage stellen

Ihr Wissen
ist gefragt

Sie sind Experte im Bereich Dämmung oder einem anderen Fachgebiet? Dann melden Sie sich an, um Fragen zu beantworten.

Als Experte anmelden