Autor: Robert

(Foto: Solarimo)

So können Mieter eigenen Solarstrom tanken

Die Elektromobilität — eine nachhaltige Alternative in der Mobilität. Sie ist ein wachsender Trend in Deutschland. Besonders klimafreundlich ist sie, wenn der Strom aus erneuerbaren Energien stammt. Daher ist die Verbindung einer Ladesäule mit einer Photovoltaikanlage ideal. Die NutzerInnen wissen, woher der Strom kommt und durch die Ladevorgänge der E-Autos erhöht sich der Eigenverbrauch.

Nationale Wasserstoff-Strategie: Mehr grün als blau

Wasserstoff ist ein Schlüsselelement für die Energiewende. Als sogenannter „grüner“ Wasserstoff klimaneutral erzeugt, bietet er große Potenziale, um die CO2-Emissionen in Industrie und Verkehr nachhaltig zu senken. Sowohl bei der Speicherung wie auch beim Transport des Stroms aus Wasser-, Windkraft und Solaranlagen kann der vielseitige Energieträger zum Einsatz kommen.

(Foto: HappyPo Products GmbH)

Sind Po-Dusche und Dusch-WC eine Alternative zu Klopapier?

Wer keine Lust hat, in der aktuellen Corona-Krise Klopapier zu horten, der sollte sich mit Alternativen beschäftigen: Denn mit Po-Duschen und Dusch-WCs spart man Klopapier und verbessert die Hygiene. Daher überrascht es nicht, dass sich der Umsatz der Po-Dusche „HappyPo“ in der Corona-Krise verzehnfacht hat. Doch was taugt die tragbare Po-Dusche wirklich? Experten des großen Read the full article…

Die Sunfire-Home ist die erste Brennstoffzelle auf Flüssiggasbasis am Markt (Foto: Sunfire GmbH)

Sunfire-Home: Erste Brennstoffzelle auf Flüssiggasbasis am Markt

Die Sunfire GmbH hat Ende Januar 2020 die erste Brennstoffzelle mit Flüssiggasanschluss in Berlin vorgestellt. Die „Sunfire-Home“ liefert dank hocheffizienter Kraft-Wärme-Kopplung umweltfreundlich und dezentral Strom und Wärme für Wohngebäude, die über einen Erdgas- oder Flüssiggasanschluss verfügen. Sunfire-Home ist kombinierbar mit handelsüblicher Haustechnik, Batteriespeicher, Solaranlagen, Wärmepumpe und anderen Technologien.

Die richtige Bedienung von Kaminöfen ist entscheidend, um unnötige Emissionen zu vermeiden. Mit neuen Erkenntnissen aus der Forschung klärt das TFZ in Broschüren und Videos auf. (Foto: TFZ)

Die 4 schlimmsten Fehler beim Heizen mit einem Kaminofen

Kaminöfen sind besser als ihr Ruf. Ofenindustrie, Forschung und Behörden konnten in den letzten Jahren spürbare Verbesserungen bei den Emissionen häuslicher Feuerungsanlagen erzielen. Aber welchen Einfluss hat der Ofen auf die Emissionen? Forscher haben nun die gängigsten Anheiz-, Lüftungs- und Nachlegetechniken untersucht und dabei die größten Heizfehler identifiziert.

Klimapaket: Soll ich auf die Heizungsförderung warten?

Das Klimapaket hat eine ganze Reihe von großzügigen Förderungen avisiert. So kann man mit einer Prämie rechnen, wenn man die alte Ölheizung abwrackt, oder mit einer steuerlichen Förderung, wenn man sein Haus umfangreich saniert. Verständlich, dass viele diese Förderungen mitnehmen wollen und jetzt ihre Aufträge stornieren. Das kann sinnvoll sein, haus.co rät Besitzern alter Schätzchen Read the full article…

Farbgestaltung wie aus einem Guss – mit der größten Farbauswahl auf dem Markt Rollos individuell genau im Ton anderer Wohnaccessoires gestalten. (Foto: Velux Deutschland GmbH)

Rollos & Plissees: Diese Farben helfen gegen Winterblues

Langsam werden die Tage kürzer, grauer und kälter. Nach der Hitzewelle im Sommer freuen sich viele darauf, Zeit in ihrem gemütlichen Zuhause zu verbringen, während Regentropfen an die Fensterscheiben klopfen. Damit das Grau von draußen nicht auf die Stimmung drinnen abfärbt, lohnt sich auch in Herbst und Winter die Montage von Sonnenschutz an den Fenstern: Read the full article…

Das Rotkalk in-System an den Wänden in den beiden neu ausgebauten Dachgeschosswohnungen sieht edel aus, verbessert das Raumklima und spart Energie. (Foto: Knauf/Stephan Klonk)

Dachgeschoss-Sanierung: Wohngesunde Innendämmung mit Rotkalk

In der Eberswalderstraße im Berliner Stadtteil Prenzlauer Berg sind durch die Neuerrichtung eines Dachstuhls zwei großzügige und exklusive Dachgeschosswohnungen mit gemütlich-warmer Atmosphäre entstanden. Das Dachgeschoss des Altbaus wurde mit dem ökologischen und wohngesunden Rotkalk in-System von Knauf energieeffizient ausgebaut, gedämmt und verputzt. Das diffusionsoffene System erfüllt die Anforderungen einer hocheffizienten, modernen Innendämmung.

In Vakuumtoiletten wird das Schwarzwasser separat erfasst und kann dann in Wärme und Strom umgewandelt werden. (Foto: RD)

Pipi gegen den Klimawandel: Ist die Vakuumtoilette das Klo der Zukunft?

Vielen dürfte der Begriff nicht geläufig sein, wenngleich er die Funktionalität der Gerätschaft vollumfänglich erfasst: Eine Vakuumtoilette ist eine Toilette, die anstelle von Wasser hauptsächlich Luft einsetzt, um Toilettenabfälle abzutransportieren. Ihr Vorteil liegt auf der Hand, man spart eine Menge Wasser. Das ist aber nicht alles, sie kann auch helfen, den Klimawandel zu bekämpfen!

Der komplett mit Furnierleuchten verkleidete Bartresen im StadtWIRT Restaurant Bremen ist ein echter Eye-Catcher. (Foto: WOODEN Germany)

Design-Furnierlampen voll im Trend

Furnier bezeichnet dünne Blätter aus Holz, die mit der Säge vom Stamm geschnitten werden. Nur wenige Millimeter sind diese Blätter für gewöhnlich dick – und damit dünn genug, um Licht hindurchzulassen. Lampen aus Furnier liegen gerade voll im Trend. Sie überzeugen durch präzise Handwerkskunst und bieten ein leuchtendes Designerlebnis aus feinstem Naturwerkstoff.

Der Nissan Leaf wird als erstes Elektroauto für Primärregelleistung qualifiziert und wird damit offiziell als Regelkraftwerk in das deutsche Stromnetz integriert. (Foto: The Mobility House / Nissan)

Wann kommen E-Autos als mobile Stromspeicher?

Die Idee ist nicht ganz neu: Um das Stromnetz in wind- und sonnenarmen Stunden zu unterstützen, ließen sich Elektroautos entladen. Gibt es viel Ökostrom, dann ließen sich die Autobatterien als zusätzliche Speicher nutzen. Jetzt wurde erstmals ein Elektroauto formal als Kraftwerk zugelassen und kann offiziell Strom ins öffentliche Stromnetz einspeisen.

Transport eines Tiny Houses (Foto: Dieter Puhane - Tiny House Rheinau / FMI Fachverband Mineralwolleindustrie e.V.)

Winter im Tiny House: So dämmen Sie ihr Mini-Haus

Die Immobilien- und Mietpreise steigen immer weiter. Das merkt man besonders in den beliebten Metropolen. Die Politik scheint den Marktkräften nichts entgegenzusetzen zu haben. Viele, die trotzdem Eigentum bilden möchten, setzen daher auf eine abgespeckte Traumhausvariante: Das Tiny House. Als ganzjährig genutztes Haus sollte aber auch hier auf eine fachgerechte Dämmung geachtet werden.

(Foto: geralt / CC0 Creative Commons / pixabay.com)

Einbruchschutz: Wie funktioniert eine Anwesenheitssimulation?

Sommerzeit – Urlaubszeit. Für die meisten von uns die schönsten Wochen im Jahr, auf die wir uns so richtig freuen. Leider tun das auch andere. Denn Urlaubszeit ist immer auch Hochsaison für Einbrecher. Gegen solche unliebsamen Gäste gibt es heute viele Maßnahmen, die mehr Sicherheit für Haus und Wohnung garantieren. Eine besonders beliebte Smart Home-Anwendung Read the full article…

Continental hat die weltweit erste schwimmende Solarfolie auf Zypern installiert und schützt damit das gesammelte Wasser in einem Reservoir in der Region Limassol zuverlässig vor Verdunstung und ungewollter Verschmutzung. Gleichzeitig erzeugen die auf der Spezialfolie integrierten Photovoltaik-Module elektrischen Strom aus nachhaltiger Sonnenenergie. (Foto: Continental AG)

Weltweit erste schwimmende Solarfolie schützt Wasserreservoir auf Zypern

Der bekannte Reifenhersteller Continental hat jetzt die weltweit erste schwimmende Solarfolie auf einem Wasserreservoir bei Limassol auf Zypern installiert. Sie schützt das gesammelte Wasser in einem Reservoir vor Verdunstung und Verschmutzung und erzeugt gleichzeitig durch die auf der Spezialfolie integrierten Photovoltaik-Module elektrischen Strom aus Sonnenenergie. Damit werden dann die Pumpenanlagen betrieben, die das Wasser fördern.

(Foto: RyanMcGuire / CC0 Creative Commons / pixabay.com)

Streit mit Handwerkern: So hilft Mediation bei Konflikten

Schon Kleinigkeiten können einen handfesten Streit zwischen Handwerker und Kunde auslösen. Wenn keine Partei einlenken will, trifft man sich heute mehr denn je vor Gericht. Das muss aber nicht sein. Mediatoren helfen bei der Schlichtung und haben damit großen Erfolg. Wir haben mit Frank Hartung, bundesweit erfahrener Mediator, gesprochen, wieso sich eine Schlichtung so häufig Read the full article…