Archiv

PV-Projekte: Neuer Netzwerk-Marktplatz MilktheSun gestartet

Bei Milk The Sun findet sich eine große Vielzahl an Projekten in jedem Entwicklungsstadium. Darauf aufbauend findet sich eine intuitiv zu bedienende Informationsstruktur, die einen unkomplizierten Kontakt zu Besitzern von Photovoltaik-Anlagen, Projektentwicklern sowie Investoren und juristischen, technischen oder kaufmännischen Dienstleistern ermöglicht. Erklärtes Ziel von MilktheSun ist es, einen europaweiten Servicemarktplatz für alle Formen des Projektehandels als auch des Verkaufs bestehender Anlagen zu bieten. Gerade der sogenannte Zweitmarkt wird zukünftig an Bedeutung gewinnen und Chancen zur Optimierung von Projekten bieten. Gerade ein solches Repowering von Photovoltaik-Anlagen kann im Zuge der Energiewende und zunehmender Flächenknappheit ein entscheidendes Instrument sein, dessen Entwicklungsbasis MilktheSun bereits heute gelegt hat.

Während im herkömmlichen Projektehandel häufig Makler zum Einsatz kommen, die ihrerseits wiederum weitere Vermittler beauftragen, reduziert sich bei MilktheSun diese Provisionsstruktur auf das Wesentliche: Auf MilktheSun kann jeder Projektsuchende oder auch Anbieter direkt Kontakt zum gewünschten Geschäftspartnern aufnehmen. Aufgrund dieser „schlanken“ Vermittlungsstruktur kommt bei erfolgreichem Projektabschluss auch nur eine einmalige Provision zustande, die weit unter den marktüblichen Konditionen liegt. Dies gilt sowohl für die Vermittlung von Projekten, aber auch für die Vermittlung von weitergehenden Dienstleistungen wie z. B. einer PV-Versicherung, der kaufmännischen Betriebsführung oder einem Diebstahlschutz.

Alle weiteren Informationen zum neuen Netzwerk-Marktplatz MilktheSun finden sich unter: www.milkthesun.de

Bild: © Milkthesun GmbH

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.