So funktioniert Haus&Co Frage stellen Haus&Co

Logo Planaenergie GmbH
Planaenergie GmbH
Osterhofener Straße 8, 93055 Regensburg

4 Antworten, zuletzt 05.04.2019

Antworten gegeben in

Solarthermie, Photovoltaik



Bei einem durchschnittlichen Wert in Bayern von 1.000 kWh/ pro kWp installierter Leistung bringt z.B. eine 6 kWp Anlage jährlich 6.000 kWh Ertrag (Ost-West vielleicht 4.800 kWh). Im Jan. sind es täglich ca. 5 1/2 kWh in den Spitzenmonaten ca. 25 kWh täglich. Eine 6 kWp Anlage reicht daher aus um einen durchschnittlichen Jahresverbrauch von 4.000 kWh zu bedienen (je nach Monat natürlich unterschiedlich).
Eine Speichergröße von 4 bis 8 kWh dürfte auch ausreichend sein, je nachdem wie hoch der durchschnittliche Nachtverbrauch liegt. Dieser könnte aber über beispielsweise 1 Woche gemessen werden. Die Tagesleistung einer PV Anlage soll natürlich so ausgelegt sein, dass der Speicher sind in den Monaten März bis Oktober auch ausreichend füllt. Ansonsten einen kleineren Speicher oder eine größere PV Anlage wählen.

3 Hilfreiche Antwort

Ich gebe lieber dem Fachmann recht, der Ihnen SolarEdge empfiehlt. Mit SolarEdge haben Sie die "Probleme" der Verschattung gelöst und kaufen sich noch wesentlich mehr Vorteile ein. Und der Aufpreis SolarEdge ist locker vertretbar. Sie kaufen ja eine PV Anlage nicht nur für die nächsten 2-5 Jahre. Oder?
Bei Rückfragen bitte einfach melden.

Herr B., 02.04.2019

Danke für Ihre Antwort!

0 Hilfreiche Antwort

Vielleicht könnte man eine Ausnahmegenehmigung erhalten. Das könnte der Fall sein, wenn das Dach nachweislich sicher noch über 30 Jahre hält. Aber die Montage auf asbesthaltigen Platten ist dann richtig teuer. Also tauschen und für die nächsten 100 Jahre Ruhe haben.

1 Hilfreiche Antwort

Ihre Frage
an die Experten

Sie haben eine Frage, um die sich besser ein Experte kümmern sollte? Dann haben wir die Antwort für Sie.

Frage stellen

Lage & Anfahrt Planaenergie GmbH