So funktioniert Haus&Co Frage stellen Haus&Co

Pelletofen: Kosten & Dimensionierung für Küche und Wohnzimmer

Ich habe ein 28 qm Wohnzimmer und 12 qm Küch/Esszimmer.
Ich möchte einen wasserführenden Pelettofen ohne Speicher , mit Umwälzpumpe für zwei Heizkörper einbauen.
WZ 5,9x4,8x2,35H und Kü/Esszi 5,9x2,20x3,5H
Folgende Fragen.
1. Welche Kw Größe mind. für wasserführenden Pelettofen?
2. Heizkörper oder Fußbodenheizung ( Schlauch) vorteilhafter?
3. Ca. Pelletverbrauch 6 Monate / 15 Std. Betriesbszeit.
4. Nennen der ca. Gesamtkosten Materiel+Einbau der komp. Anlage?
Ich würde mich sehr über fachgerechte Infos freuen.

Leider bekomme ich von Firmen sehr unterschiedliche Auskünft.

Herr D. 06.09.2017

Heizkörper Fußbodenheizung Kamin / Ofen

Ohne konkrete Heizlastberechnung nach DIN EN 12831, womit auch die Rauheizlasten abgeklärt sind, lassen sich sämtliche Fragen nicht belastbar beantworten.
Wie wird der Rest des Gebäudes beheizt? Wie WW bereitet?
Auf Grund der üblichen Leistungsgrößen wird man vermutlich nicht ohne Pufferspeicher im Heizkreislauf auskommen.
Es liegt die Vermutung nahe, dass sich das Ansinnen wirtschaftlich nicht darstellen lässt.

Energieeffizienz-Experte / TGA Planung / freier Gutachter

2 Hilfreiche Antwort
Kompetente Handwerker? Finden Sie hier. Jetzt kostenlos Angebote für Ihr Projekt einholen.

Obwohl viele Pelletsysteme heute sehr gut modulieren d.h. angepasste Leistung bereitstellen können, ist der Einsatz eines Pufferspeicher für ein langfristig guten Ofenbetrieb die bessere und technisch auch geforderte Wahl.

Hinzu kommt ein Aspekt der mit den Abgasmessungen zusmmenhängt. Viele Systeme erreichen nut im Vollastbetrieb die passenden Werte. Viele Schornsteinfeger akzeptieren dieses Betriebsart nur mit Pufferspeicher und verzichten dann auf die Teillastmessung.
Hier spielt es noch eine Rolle ob der Ofen als Zentralheizung, als führender Wärmerzeuger eingestuft wird und dann in die Meßpflicht fällt.

Der Pufferspeicher ist eigentlich ein preisgünstiges Bauteil und kann auch individuell in der Form "versteckt" werden.

Die unterschiedlichen Angebote und Aussagen hängen nicht zuletzt von der Anlagenkonfiguration ab. Wenn Sie einen Discountofen einsetzen oder eine Wohnzimmerkessel, wie den FireWin von Windhager, klaffen hier erhebliche Unterschiede in den Produkten und Eigenschaften.

Ob ein Konzept wirtschaftlich für Sie ist hängt nicht nur vom Einkaufspreis ab sondern nach unserer Auffassung welche Erwartung Sie an die Feuerung haben. Geht es nur ums sparen oder ist die Feuerung ein Teil der Wohnungseinrichtung.

Ein Kaminbauer berechnet schnell 10 bis 15000€ für eine gelungene Lösung. Bei einer wasserführenden Anlage mit einem Automatikkessel/Ofen auf Pelletbasis der noch förderfähig ist würde ich den Nutzen und Komfort höher einschätzen und mit einer etwas höheren Investition rechnen um ein gutes Ergebnis zu erzielen, an dem Sie viele Jahre Freude haben und unabhängiger von Öl und Gas sind.

1 Hilfreiche Antwort

Keine Antwort mehr verpassen

Jetzt den Haus&Co Newsletter abonnieren und die besten Tipps ab sofort bequem per Mail erhalten.

Ähnliche Fragen

Ihre Frage
an die Experten

Sie haben eine Frage, um die sich besser ein Experte kümmern sollte? Dann haben wir die Antwort für Sie.

Frage stellen

Ihr Wissen
ist gefragt

Sie sind Experte im Bereich Dämmung oder einem anderen Fachgebiet? Dann melden Sie sich an, um Fragen zu beantworten.

Als Experte anmelden