So funktioniert Haus&Co Frage stellen Haus&Co

Wie oft muss eine Photovoltaikanlage gereinigt werden?

Es geht nicht um die Neuinstallation einer PV Anlage sondern um deren Reinigung. Sie ist in 11/2012 an das Netz gegangen und im Mai hieß es, dass sie gereinigt werden müsste. Wie sind die Reinigungsintervalle und wie teuer ist eine Reinigung?

Herr B. bei Birkenau, 20.07.2017

Photovoltaik

Je nach Dachneigung sollte man die Fläche 3 bis 5 Jahre Reinigen.
Natürlich wird durch Regen ein teil der Fläche gereinigt, aber nicht vollständig.
Dazu kommt noch die Lage der Solaranlage und dem Objekt.
Der Preis liegt so bei 35 €/€ netto und die Hebebühne wenn es notwendig ist.
Die Anlage bringt so ca 7 bis 20 % mehr Energie. Es werden auch die Verbindungen immer dabei Überprüft.
Als auch die Dazugehörigen Dachziegel was eine heutige Versicherung als Dachwartung haben wollen.

Mit herzlichen Grüßen Handwerksmeister fey mathias

Herr B., 24.07.2017

Guten Tag Herr Fey, war das Wochenende in Hamburg, hatte dort einen Termin, und sehe Ihre Antwort heute. Danke dafür. Was uns nun angeboten wurde sind in Summe um die EUR 1.040 inkl. MwSt. Was daran liegt, dass eine Art Hebebühne sein müsste (lt. dem Anbieter) damit der/die Arbeiter an das Dach können. Betreten sollten sie es nicht da beim Aufbau ein paar der Dachpfannen kaputt gingen. Könnte Ihnen ein Bild schicken damit Sie sich einen Eindruck verschaffen können. Die Module sitzen nur auf der Südseite vom Dach. Was ich mir vorstellen könnte wäre (habe so etwas auch im Internet gesehen), dass mit einer Art Bürste (Länge wohl so um die 16 m) das gemacht werden kann. Dazu würde Wasser (existiert an einer Seite des Hauses) und Strom (existiert in der Garage oder auch in der Küche) gebraucht. Gruß Wolfgang Birk

5 Hilfreiche Antwort
Kompetente Handwerker? Finden Sie hier. Jetzt kostenlos Angebote für Ihr Projekt einholen.

Das mit der Reinigung ist Geldmacherei, die Anlage wird durch Regen doch immer gereinigt. mehr Ertrag gibt dadurch auch nicht. Oder derjenige der Ihnen die Reinigung verkaufen möchte sollte Ihnen doch Schriftlich hachweisen wieviel Ertrag es dadurch mehr gibt.
MfG
MICO-Energieberatung
W. Reitz

Herr B., 24.07.2017

Guten Abend Herr Reitz, war gerade in Hamburg und hatte dort zu tun. Die Firma, welche die Anlage in 2012 auf das Dach gesetzt hat, hatte im Mai das üblicher Überprüfen und da sagten sie, dass eine Reinigung erforderlich sei. Die Ränder sind grau und wie mit "Moos" überzogen. Und wie es aussieht sind auch die Platten nicht glänzend wie am Anfang. Könnte Ihnen Bilder von den Modulen schicken. Das Dach selber hat einmal eine Schräge von etwa 17 % und dann noch etwas um die 30%. Das mit den 17% ist die Wohnung auf dem Dach. Gruß Wolfgang Birk

Guten Tag Herr Birk, So wie Sie geschrieben haben wurde die Anlage 2017 errichtet, kann nicht verstehen wieso die schon Moos angesetzt hat. Wir haben eine Anlage die wurde 2004 gebaut, Dachneigung 15 Grad, hat bis heute kein Moos angesetzt. Welche Module haben Sie auf dem Dach? Bei Glasmodulen kann sich eigentlich nichts ansetzten. Senden Sie mir mal den Modul Type und einige Bilder zu. Wo wohnen Sie? Mit sonnigen Grüßen W. Reitz MICO - Energieberatung wir beraten Sie in allen Energieeinsparmöglichkeiten bei Ihrem Modernisierungs-/ Finanzierungsfahrplan

3 Hilfreiche Antwort

Keine Antwort mehr verpassen

Jetzt den Haus&Co Newsletter abonnieren und die besten Tipps ab sofort bequem per Mail erhalten.

Ähnliche Fragen

Ihre Frage
an die Experten

Sie haben eine Frage, um die sich besser ein Experte kümmern sollte? Dann haben wir die Antwort für Sie.

Frage stellen

Ihr Wissen
ist gefragt

Sie sind Experte im Bereich Dämmung oder einem anderen Fachgebiet? Dann melden Sie sich an, um Fragen zu beantworten.

Als Experte anmelden