So funktioniert Haus&Co Frage stellen Haus&Co

Rotalgen auf Flachdachgarage

Die Betondecke meiner Flachdachgarage, die mit Bitumenbahnen abgeklebt ist, hat ein zur Position des Gullys entgegengesetztes Gefälle. Da deshalb sehr lange und sehr viel Regenwasser auf der Garage stehen bleibt (stellenweise bis zu 6 cm), ist schon nach einem Jahr Rotalgenbefall festzustellen. Die Herstellung eines zweiten Gullys erscheint aus verschiedenen Gründen sehr problematisch. Zum Aufbringen einer Gefälledämmung und erneutem Abkleben mit Bitumenbahnen meldete ein Dachdeckerbetrieb Vorbehalte an, da dadurch die vorgeschriebene Höhe der Attika nicht einzuhalten sei (?). Was kann ich machen? Wie gefährlich sind Rotalgen?

Herr H. bei Haltern am See, 16.07.2021

Dach Garage

Suchen Sie sich einen WOLFIN Fachverleger, da die Bahnen resistent sind. Auszug: Mikrobenbeständig
In Schmutzablagerungen, Kies und Pfützen bilden sich Mikroben und
Bakterien. WOLFIN ist dagegen beständig. WOLFIN braucht keine gezielte Mikroben-„Ausrüstung“ in der Rezeptur. Ob nackt, unter Auflast oder Begrünung: Es gibt nur eine WOLFIN Rezeptur.
Rotalgenbeständig
In Pfützen auf dem Dach bilden sich Rotalgen. WOLFIN ist gegen
Rotalgen und haftende Beläge beständig. Auch Humussäuren und
lehmige Bestandteile stellen für diese Qualitätsbahnen kein Problem. Die Ausführung sollte ein qualifizierter Verleger machen. Einfach den Außendienst fragen

0 Hilfreiche Antwort

Keine Antwort mehr verpassen

Jetzt den Haus&Co Newsletter abonnieren und die besten Tipps ab sofort bequem per Mail erhalten.

Ähnliche Fragen

Ihre Frage
an die Experten

Sie haben eine Frage, um die sich besser ein Experte kümmern sollte? Dann haben wir die Antwort für Sie.

Frage stellen

Ihr Wissen
ist gefragt

Sie sind Experte im Bereich Dämmung oder einem anderen Fachgebiet? Dann melden Sie sich an, um Fragen zu beantworten.

Als Experte anmelden