So funktioniert Haus&Co Frage stellen Haus&Co

Vor- und Nachteile der Dämmung meiner Geschossdecke mit Polyurezan oder mit Holzfaserdämmstof

Aktuell denke ich über die Vor- und Nachteile der Dämmung meiner Geschossdecke mit Polyurezan oder mit Holzfaserdämmstoff nach.
Wer kann mir helfen?
Was spricht für Polyurezan bzw. Holzfaserdämmstoff und was dagegen?

Herr Z. bei Mannheim, 24.01.2017

Dämmung

Einen guten Tag,

Holzweichfaserplatten haben andere Eigenschaften, nimmt Feuchtigkeit auf und gibt sie ab, ist auch ein Hitzeschutz im Sommer. Ist Baubiolog. ein einwandfreies Material. Die Verarbeitung ist einfach,und man hat keine Entsorgungsprobleme in der Zukunft. Habe sehr gute Erfahrungen mit diesem Material, verarbeite HWF Platten seit 15 Jahren.

Beste Grüße

Waldemar Eider
Fachwissen & Erfahrung
unter: www.lehm-waldemar-eider.de

1 Hilfreiche Antwort
Kompetente Handwerker? Finden Sie hier. Jetzt kostenlos Angebote für Ihr Projekt einholen.

PU hat die bessere Dämmeigenschaft, WLG um die 022-024, ist also bei gleicher Dämmstoffdicke wesentlich leistungsstärker.
Holzweichfaserdämmstoff liegt bei WLG 039-045 (je nach Hersteller).
Beide Baustoffe haben Ihre Existenzberechtigung, wer es nachhaltiger lieber mag und die entsprechende Höhe vorhanden ist kann zum Holzweichfaserdämmstoff greifen.

Je nach Einbausituation ist gegebenenfalls eine Dampfbremse erforderlich.

Gruß

Sandro Ferri

1 Hilfreiche Antwort

Keine Antwort mehr verpassen

Jetzt den Haus&Co Newsletter abonnieren und die besten Tipps ab sofort bequem per Mail erhalten.

Ähnliche Fragen

Ihre Frage
an die Experten

Sie haben eine Frage, um die sich besser ein Experte kümmern sollte? Dann haben wir die Antwort für Sie.

Frage stellen

Ihr Wissen
ist gefragt

Sie sind Experte im Bereich Dämmung oder einem anderen Fachgebiet? Dann melden Sie sich an, um Fragen zu beantworten.

Als Experte anmelden