So funktioniert Haus&Co Frage stellen Haus&Co

Falscher Putz im Haus - was kann man tun?

Wir wurden durch den Putzer/Bauleiter nicht richtig beraten und haben jetzt einen Q2 Putz im Haus/Gipsputz. Wir sind unglücklich darüber. Wir hatten gesagt, dass wir keine Tapeten haben möchten und wenn dann Vließ. Nun ist es so und es muss eine Lösung her.

Wir hätten gern eine super glatte, gerade Wand die je nach dem wir uns mal später entscheiden sollten auch mit Vließ bearbeitet werden kann etc.

Ferner wissen wir, dass das Haus in den kommenden 2-3 Jahren noch viel arbeiten wird und u.a. die Fugen reißen.
1. Man kann ja nicht auf dem Putz nachputzen, oder?
2. Wenn 1. Nicht möglich ist, wie bekommen wir nun unsere super glatte, gerade Wand mit der wir alles machen können in den kommenden Jahren.
Im Voraus vielen Dank für die Anregungen.

Frau K. bei Nieklitz, 27.03.2019

Malerarbeiten Putzarbeiten

Um eine Oberfläche zu erreichen die Ihnen vorschwebt, müsste die Fläche von Maler bis zur Q4 gespachtelt werden. Allerdings muss man in den ersten 4 Jahren mit Setz- bzw. Schwundrissen rechnen. Wie viele Risse auftreten kann man leider nie vorher sagen. Deshalb empfehle ich eine Beschichtung mit Background-Vlies. Danach haben sie eine glatte Fläche, die man malermäßig beschichten kann. Und kleine Risse sind nicht zu sehen.

2 Hilfreiche Antwort
Kompetente Handwerker? Finden Sie hier. Jetzt kostenlos Angebote für Ihr Projekt einholen.

Alles ist machbar, auch glatte Wände.
Hier sollte ein Profi ran. Dieses ist aber mit kosten verbunden.
Mit q2 kommt man nicht weit, hier sollte man q4 in Betracht
Ziehen, was aber mit viel Arbeit verbunden ist.

1 Hilfreiche Antwort

Keine Antwort mehr verpassen

Jetzt den Haus&Co Newsletter abonnieren und die besten Tipps ab sofort bequem per Mail erhalten.

Ähnliche Fragen

Ihre Frage
an die Experten

Sie haben eine Frage, um die sich besser ein Experte kümmern sollte? Dann haben wir die Antwort für Sie.

Frage stellen

Ihr Wissen
ist gefragt

Sie sind Experte im Bereich Dämmung oder einem anderen Fachgebiet? Dann melden Sie sich an, um Fragen zu beantworten.

Als Experte anmelden