So funktioniert Haus&Co Frage stellen Haus&Co

Was soll auf begehbarer Kehlbalkendecke aufgelegt werden?

Obergeschoß hat zum Dach eine begehbare Kehlbalkendecke. Baujahr 1962. Zwischen den Balken wurde Quarzsand (ca. 5 cm) geschüttet und als Abschluss Bretter mit Nut und Feder verlegt. Was sollte hier aufgelegt werden?

Herr N. bei Dortmund, 27.08.2016

Dach

Es sollte eine Dampfbremse verlegt und seitlich hoch geführt werden. Als Dämmstoff würde Trittfeste Steinwolle, Polystyrol oder PUR-Platten verlegt werden. Entweder mit einer werksseitigen aufgeklebten Holzfaserplatte oder eine separat verlegte und untereinander verleimte OSB-Platte. Durch die Verleimung kann auf eine Fixierung mit dem Untergrund verzichtet werden und somit den Schallschutz erhöhen.
Eine Einblasdämmung kann nur bei einer mind. stärke von 160 mm angeraten werden weil ansonsten die Vorgabe der ENEV2014 nicht eingehalten werden kann. Bei einer Einblasdämmung fehlt auch die Winddichte Schicht!

1 Hilfreiche Antwort
Kompetente Handwerker? Finden Sie hier. Jetzt kostenlos Angebote für Ihr Projekt einholen.

Ich denke, hier geht es um die Isolierung... wir empfehlen eine Holzfasereinblasdämmung. Holzfaser-Dämmstoffe werden ohne bedenkliche Zusätze hergestellt. So bringen Holzfaser-Dämmstoffe beste Voraussetzungen für ein baubiologisch einwandfreies Wohnklima mit sich.

Vorteile:

Hitzschutz im Sommer
Kälteschutz im Winter
Lärmschutz
Diffusionsoffen
Spart Energie - steigert den Gebäudewert
Nachwachsender Rohstoff
Natürlich... ist besser dämmen!

1 Hilfreiche Antwort

Keine Antwort mehr verpassen

Jetzt den Haus&Co Newsletter abonnieren und die besten Tipps ab sofort bequem per Mail erhalten.