So funktioniert Haus&Co Frage stellen Haus&Co

Muss meine alte Ölheizung ersetzt werden?

Meine Oelheizung funktioniert ist aber über 30 Jahre alt . Ich möchte die Doppelhaushälfte vermieten, muss ich dafür eine neue Heizung anschaffen oder gibt es auch eine andere Möglichkeit z.B. einen neuen Brenner?

Frau K. bei Konstanz, 25.08.2016

Ölheizung

Hallo,
es kann sein das nach §10ENEV aufgrund der Vermietung, bzw. dass Sie selber nicht mehr drin wohnen, damit eine Austauschpflicht greift. Am besten fragen Sie Ihren zuständigen Schornsteinfeger, der hierfür die Prüf- und Meldepflicht gegenüber dem Bauamt hat. Wenn Sie in Baden-Württemberg wohnen, würde zusätzlich des EWärmeG greifen.
Ansonsten ist es bei einem mehr als 30 Jahre alten Kessel wenig sinnvoll noch mal einen neuen Brenner darauf zu investieren.
Wenn Sie die Öltanks im Keller haben, hätten Sie damit den Platz für ein Pelletlager. Kosten bei Vermietung abschreibbar, Attraktivität durch besseren Energieausweis für die Mietwohnung steigt und gut ist.
MfG
Klaus Isele

1 Hilfreiche Antwort
Kompetente Handwerker? Finden Sie hier. Jetzt kostenlos Angebote für Ihr Projekt einholen.

Keine Antwort mehr verpassen

Jetzt den Haus&Co Newsletter abonnieren und die besten Tipps ab sofort bequem per Mail erhalten.

Ähnliche Fragen

Ihre Frage
an die Experten

Sie haben eine Frage, um die sich besser ein Experte kümmern sollte? Dann haben wir die Antwort für Sie.

Frage stellen

Ihr Wissen
ist gefragt

Sie sind Experte im Bereich Dämmung oder einem anderen Fachgebiet? Dann melden Sie sich an, um Fragen zu beantworten.

Als Experte anmelden